"Freude am Lesen vermitteln" - Vorleserin Daniela Dombrowsky zu Gast in den 5. und 6. Klassen

Frau Dombrowsky liestden 5. Klassen vor

Eigentlich ist sie Diplom-Sozialpädagogin, doch wenn sie von Schulen eingeladen wird und neue Bücher vorstellen darf, dann schlüpft sie gerne in die Rolle der „Vorleserin“. Und das macht sie richtig gut.

Teilweise liest sie spannende Passagen aus dem Buch in sehr lebendiger Art und Weise vor, teilweise fasst sie wichtige Teile kurz und prägnant zusammen. Wichtig ist dabei: Sie verrät den Schluss nicht. Damit werden die Schülerinnen neugierig gemacht und viele wollen dann natürlich wissen, wie es ausgeht. Wer ist also die weiße Gestalt auf der Gartenschaukel, die in der Nacht erscheint? Ist es wirklich ein Gespenst? Um es herauszufinden, müssen die Fünftklässlerinnen selbst im Buch „Spukgeschichten und Spione“ aus der Reihe „Die Karlson-Kinder“ von Katarina Mezetti weiterlesen.

Genauso bleibt offen, ob es im „Blaubeerhaus“ von Antonia Michaelis tatsächlich Elfen gibt.

Auch die Schülerinnen der 6. Jahrgangsstufe ließen sich gerne ein auf die vorgestellten Bücher.

Lesen ist auch in unserer Zeit ungemein wichtig. Es fördert das Verständnis füreinander und für die Welt, die einen umgibt, regt aber auch die Phantasie an, so dass Bilder im Kopf entstehen können, ohne dass man sie mit den Augen, wie in diversen Medien sonst üblich, sehen kann.

Das hat Frau Dombrowsky in den beiden „Lesestunden“ geschafft, denn fast alle wollten nach dem Vortrag die Bücher haben.

Logo Wir sind Fairtrade School

 

 Tag der offenen Tür

 

Am Samstag, den 25. März findet von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr unser Tag der offenen Tür statt. Beginn ist um 10.00 Uhr in der Paul-Josef-Nardini Halle mit kurzen Auftritten von Bläserklasse, BigBand, Chor und Schulband. Ab 10.30 Uhr startet im Schulgebäude ein buntes Programm zum Kennenlernen der Schule.

Herzliche Einladung an alle, die sich für unsere Schule interessieren.