Teilnahme am Projekt Juniorwahl

Juniorwahl 6

Am 19. September nahm unsere Schule mit vier Klassen an dem Projekt Juniorwahl teil.

In dem Projekt stimmten unsere 9. und 10. Klassen zusammen mit einer Million Schüler und Schülerinnen in der gesamten Bundesrepublik über die Zusammensetzung „ihres Bundestages“ ab.

Den ganzen Vormittag lang fanden sich die Schülerinnen, die vorab im Unterricht auf ihre Aufgabe vorbereitet worden waren und sich selbstständig über die verschiedenen Parteien informiert hatten, in unserem Wahllokal ein. Dort wurden sie von den vier Wahlhelferinnen empfangen. Besonders wichtig war dabei eine möglichst detailgetreue Wahl mit Wahlbenachrichtigung, Wählerliste, Urne, Wahlkabinen und richtigen Wahlzetteln mit allen Parteien und Direktkandidaten, die im Wahlkreis Straubing-Bogen zur Wahl standen. Eine Wahlbeteiligung von 99% zeugt von der Begeisterung, mit der unsere Jungwähler ihr Wahlrecht in Anspruch nahmen.

Juniorwahl 5

Im Anschluss traf sich der Wahlausschuss und zählte gewissenhaft die Stimmen aus und fertigte ein Wahlprotokoll an, das anschließend nach Berlin geschickt wurde. Das Ergebnis wurde online übermittelt und in der darauffolgenden Woche im Unterricht gerade im Vergleich mit der wirklichen Bundestagswahl heiß diskutiert.

Bei dem Projekt Juniorwahl sollen die Schülerinnen an ihre, laut Bundespräsident Steinmeier „vornehmste Bürgerpflicht“, das Wählen, herangeführt werden. Durch das Ausprobieren und Erleben soll die Motivation der Jugendlichen, sich später auch aktiv an Politik zu beteiligen, gestärkt werden. Wer die Begeisterung unserer Schülerinnen am Wahltag erleben durfte, kann kaum daran zweifeln, dass dies geglückt ist.

 Juniorwahl 4

Die Wahlhelferinnen bekamen abschließend von Sozialkundelehrer Herrn Leidl noch eine Urkunde und Süßigkeiten für ihr besonderes Engagement überreicht.

 

 

Logo Erziehungsgemeinschaft  Logo Wir sind Fairtrade School

 

 

 Die Nardini-Realschule unterstützt

SpiraleRot1 "Miriams Hoffnung"

Helfen auch Sie mit:

Spendenkonto:

Rett Syndrom Deutschland e.V.

Stichwort: Miriams Hoffnung

IBAN: DE28 200 505 501 385 272727

BIC: HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse

 

Informationen unter:

www.miriamshoffnung.de