Reise ins Mittelalter

eigenes Wappen Team RitterturnierBei dem fächerübergreifenden Projekt für die 7. Klassen wurden zahlreiche interessante Fragen rund um Ritter & Co. geklärt: Wie lief ein Turnier genau ab? Wie funktionierte Siegfrieds Tarnkappe? ...

Die Schülerinnen  arbeiteten in Kleingruppen an den geschichtlichen Themen Ritterburg und Ritterturnier, setzten sich in Deutsch mit dem „Nibelungenlied“ auseinander oder versuchten sich an mittelalterlicher Buchkunst. Auf Schloss Prunn durften die beiden Klassen dann an einem weiteren Tag richtig in die Welt des Mittelalters eintauchen.

Gemeinsam erarbeiten und präsentieren

Gruppe NibelungenliedTeam Buchmalerei

Die Ergebnisse des ersten Projekttages konnten sich sehen und hören lassen: Es gab zwei interessante Powerpoint-Präsentationen - eine virtuelle Führung durch eine typische mittelalterliche Burganlage samt „Aborterker“ und ein Quiz rund um Ritterturniere. Die Mädchen in diesem Team hatten sogar eine eigenes „Nardini-Wappen" nach mittelalterlichen Vorgaben entwickelt. Dazu steuerte die Kunst-Gruppe Wissenswertes zur Entstehung der mittelalterlichen Buchmalerei bei. Die „Nibelungenlied“-Expertinnen stellten die Geschichte um Siegfried und Kriemhild anschaulich anhand eines Schattenspiels dar.

Team virtuelle Burgführung

Am zweiten Projekttag stand der Besuch von Schloss Prunn auf dem Programm. Die Schülerinnen erlebten mit ihren Lehrkräften auf der Burg hoch über dem Altmühltal eine Führung, bei der sie ihre gerade erworbenen Kenntnisse überprüfen konnten. Viele Fragen der Siebtklässlerinnen drehten sich um das „Nibelungenlied“, von dem eine Handschrift auf der Burg gefunden worden war.

Das Mittelalter ist zwar eine längst vergangene Epoche, doch immer noch faszinierend, wie zahlreiche Mittelalterfeste zeigen. Und auch im Lehrplan der 7. Jahrgangsstufe ist dieses Zeitalter in den Fächern Deutsch, Geschichte und Kunst verankert. Was lag da näher, als in einem Projekt zusammenzuarbeiten? Die vier beteiligten Lehrkräfte hatten interessantes Material zur Verfügung gestellt und halfen bei der Aufbereitung; selbstständiges Arbeiten sind die Schülerinnen ja durch das Unterrichtskonzept ISA in den unteren Jahrgangsstufen gewohnt.

 

 

Logo Erziehungsgemeinschaft  Logo Wir sind Fairtrade School

Einladung zur Atempause

Am Montag, den 23. April 2018, findet zum Thema "Die Seele laufen lassen" eine weitere Atempause statt, zu der wir herzlich einladen. Diese findet bei günstiger Witterung als meditative Abendwanderung statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Wir bitten bei Teilnahme um telefonische Anmeldung.

 

joseph plakat klein

 

 Die Nardini-Realschule unterstützt

SpiraleRot1 "Miriams Hoffnung"

Helfen auch Sie mit:

Spendenkonto:

Rett Syndrom Deutschland e.V.

Stichwort: Miriams Hoffnung

IBAN: DE28 200 505 501 385 272727

BIC: HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse

 

Informationen unter:

www.miriamshoffnung.de