Schulsanitäter

Schulsanitätsdienst an der Nardini-Realschule

Nach intensiver Vorbereitungszeit wurde Anfang November 2014 der Schulsanitätsdienst der Nardini-Realschule offiziell in Dienst gestellt. Bereits im vergangenen Schuljahr absolvierten 21 Schülerinnen unter der Leitung von Andreas Zier vom Bayerischen Roten Kreuz einen Erste-Hilfe-Kurs; seit dieser Zeit sind die Mädchen aus den siebten bis zehnten Klassen auch Mitglieder beim Jugendrotkreuz. Sie sind befähigt und verpflichtet, im Notfall in den Klassen qualifiziert Erste Hilfe zu leisten und werden auch bei Schulveranstaltungen eingesetzt. Ansprechpartner an der Schule sind die Lehrkräfte Stefan Rottmeier und Nina Maier-Kühndel. Die Schulleiterin, Sr. M. Romana Zistler, und der Sachgebietsleiter Ausbildung des BRK-Kreisverbandes Straubing –Bogen, Martin Schmauser, unterzeichneten am 4.11.14 einen Kooperationsvertrag, der die Zusammenarbeit von Schule und Jugendrotkreuz regelt. Bei dieser Gelegenheit wurden den engagierten Schülerinnen eine gut gefüllte Sanitätstasche und sechs Warnwesten übergeben.

Schulsanittsdienst4112014Im Bild die Vertreter des BRK Andreas Zier (ganz links) und Martin Schmauser (ganz rechts); hintere Reihe, v. l. Sr. M. Romana Zistler,  die Lehrkräfte Stefan Rottmeier und Nina Maier-Kühndel mit den Schulsanitäterinnen