Kinderrechte, Kaffee und gekrönte Häupter

Versuch mit Wasserstoff Vor den Osterferien stellten unsere Neunt-klässlerinnen ihre Projektpräsentationen vor.

So erlebte das Publikum - Eltern und Lehrer – zwei interessante Abende mit garantiertem „Lerneffekt“. Eine umfangreiche Projektpräsentation in Teamarbeit zu erstellen ist fester Bestandteil des Lehrplans der 9. Jahrgangsstufe und soll u. a. auf die Anforderungen der heutigen Berufswelt vorbereiten. Dabei konnten die Schülerinnen aus einem umfangreichen Themenpool auswählen. Die Fächer Deutsch, Informationstechnologie sowie Wirtschaft und Recht steuerten das nötige „Handwerkszeug“ bei. An zwei aufeinanderfolgenden Abenden wurden dem Publikum in abwechslungsreicher Folge ca. 15-minütige PowerPoint-Präsentationen geboten; mit kurzen Spielszenen, einfallsreichen Videosequenzen oder Experimenten ergänzten die Mädchen aus den beiden 9. Klassen ihre Vorträge.

Informationen zur Sekte Scientology

Themen von Wasserstoff bis Scientology

Die Fremdsprachen waren mit dem Dichter W. Shakespeare und dem englischen Königshaus vertreten, dazu nahm das Team „Französisch“ das Publikum mit auf eine Reise in die Bretagne. Dem Mythos des Märchenkönigs Ludwig II. von Bayern spürte eine weitere Gruppe nach. Ganz weit zurück in die Vergangenheit führte das Team Informationstechnologie, das die Geschichte der Medien von der Höhlenmalerei bis hin zum Smartphone skizzierte. Auch das Fach Sport war mit zwei Themen vertreten.

Nachhaltigkeit und KaffeeWie ist es mit den Kinderrechten und den Rechten von Frauen weltweit bestellt? Was regelt das Jugendschutzgesetz? Diese Fragen wurden umfassend und kenntnisreich von den Schülerinnen beantwortet. Das Team Religion blickte hinter die Kulissen der Sekte Scientology, der es mit perfiden Methoden gelingt, viele Menschen zu „fangen“. Rekorde der Erde – so lautete das Thema für eines der Erdkundeteams. Mit der Nachhaltigkeit bei der Kaffeeproduktion beschäftigte sich das Team aus dem Fach Haushalt und Ernährung. Das chemische Element Wasserstoff stand im Mittelpunkt eines weiteren Vortrags.

Teamarbeit großgeschrieben

British Monarchy

Alle in der 9. Jahrgangsstufe unterrichtenden Lehrer hatten im Vorfeld Themen aus „ihrem“ Fach gestellt, sodass die Mädchen den Interessen gemäß auswählen konnten. Auch die Erstellung eines projektbegleitenden Portfolios spielte eine wichtige Rolle. Darin sollte u. a. der Arbeitsprozess kritisch reflektiert werden. Wie und wo finden wir geeignetes Material? Wie verteilen wir die Arbeit innerhalb der Gruppe? Wie bauen wir unsere Präsentation auf? Diese und unzählige andere Fragen galt es im Team zu bewältigen. Kreativität und Einsatzbereitschaft waren gefragt. Dabei standen den Schülerinnen an zwei Projekttagen die zuständigen Lehrer natürlich auch helfend zur Seite; der Großteil der Arbeit war jedoch in der Freizeit zu bewältigen. Schließlich haben die Schülerinnen auch ihre schwerste Hürde - die Präsentation vor Publikum – sehr gut gemeistert. Verdientes Lob kam an beiden Abenden von Schulleiterin Sr. Romana Zistler und den stolzen Eltern.

 

 

Logo Erziehungsgemeinschaft

 Logo Wir sind Fairtrade School

 

 

 EinladungAdventsmarkt

 

 

Kreativwerkstatt Flyer 18 19 web 1

 

Kreativwerkstatt Flyer 18 19 web 2

 

 

Die Nardini-Realschule unterstützt

SpiraleRot1 "Miriams Hoffnung"

Helfen auch Sie mit:

Spendenkonto:

Rett Syndrom Deutschland e.V.

Stichwort: Miriams Hoffnung

IBAN: DE28 200 505 501 385 272727

BIC: HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse

 

Informationen unter:

www.miriamshoffnung.de