Recyceln und Gutes tun: 30 Kilo Stifte gesammelt

Frau Kick Gockeln Direktor Dambacher und Schwester Romana freuen sich über die SpendeDas gesamte Jahr über lief an unserer Schule die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“, die vom KDFB unterstützt wird und syrischen Flüchtlingsmädchen zugutekommt.

Vor Weihnachten konnte Direktor Dambacher nun insgesamt 30 kg ausgediente Stifte an Maria Kick-Gockeln vom Frauenbund Mallersdorf übergeben.

30 Kilo Filzstifte, Tintenkiller, Kugelschreiber, Gelroller, Marker und Patronen waren in den Klassen gesammelt worden. Statt leergeschriebene oder kaputte Stifte einfach in den Müll zu werfen, wanderten sie in die Sammelboxen, die in jedem Klassenzimmer aufgestellt waren. Und da kam im Laufe des Jahres in jeder Klasse wirklich viel zusammen.

Die alten Stifte werden von einer Recyclingfirma zerkleinert, sortiert und eingeschmolzen. Daraus entsteht ein Granulat, aus dem neue Kunststoffprodukte gewonnen werden. Pro gesammeltem Stift zahlt das Unternehmen einen Cent an das Projekt. Bei kiloweise gesammelten Stiften summiert sich das! Entsprechend erfreut zeigte sich auch Frau Kick-Gockeln bei der Übergabe. Der KDFB unterstützt mit „Stifte machen Mädchen stark“ ein Team aus Lehrerinnen und Psychologinnen, das 200 syrische Mädchen in libanesischen Flüchtlingscamps betreut und unterrichtet. Für 450 Stifte kann beispielsweise ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden.

Logo Wir sind Fairtrade School

 

Logo Erziehungsgemeinschaft

 

DELF Schild 2017

 

Die Nardini-Realschule unterstützt

SpiraleRot1 "Miriams Hoffnung"

Helfen auch Sie mit:

Spendenkonto:

Rett Syndrom Deutschland e.V.

Stichwort: Miriams Hoffnung

IBAN: DE28 200 505 501 385 272727

BIC: HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse

 

Informationen unter:

www.miriamshoffnung.de