Mit Schwung in die Sommerferien

Projektchor mit engagierten Liedern

Zum Ausklang des Schuljahres zeigten die Nardini-Schülerinnen vielfältige musikalische und künstlerische Darbietungen.

Projekt Tanz mit Jar of HeartsDie Projektgruppen, die Bläserklasse, die Bigband und die Schulband präsentierten in der Paul-Josef Nardini Halle am vergangenen Donnerstagabend, was sie im Verlauf des Schuljahres gelernt hatten; dabei überzeugten die jungen die Musikerinnen und Sängerinnen ebenso wie die Darstellerinnen.

Den ersten Teil des Abends leitete Miriam Gierl mit dem C-Dur Präludium von J.S. Bach ganz klassisch ein.

Nach dem Klavierstück wurde es bunt und bayrisch auf der Bühne, denn die Mädchen der Bläserklasse brachten traditionelle Klänge zu Gehör. Sie lieferten u.a. mit der „Amboss-Polka“ eine Kostprobe ihres Könnens und spielten nach einem Jahr Unterricht schon recht munter auf.

Traditionelle Klänge von der BläserklasseAlle Schülerinnen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe, die sich zu Beginn des vergangenen Schuljahres nicht für die Bläserklasse entschieden hatten, konnten wählen zwischen dem Projekt-Tanz, Chor oder Theater.

In dieser Reihenfolge kamen die Mädchen dann auch mit ihren Stücken auf die Bühne der voll besetzten Nardini-Halle. Nach dem Tanz zu „Jar of Hearts“ von Christina Perri erfreuten die Sängerinnen mit engagierten Liedern wie dem „Earth Song“ von Michael Jackson. Die Mädchen aus dem Wahlunterricht Gitarre unterstützten dabei den Chor instrumental.

Theaterstück mit wichtiger Botschaft

Die Grünohrmäuse mussten fliehenMit dem Theaterstück „Alle unter EINEM Sternenhimmel“ brachte Projektleiterin Simona Spitzhirn ein sehr aktuelles Thema anschaulich auf die Bühne: Anhand des Schicksals einer Mäusefamilie zeigen die Darstellerinnen, was es heißt, aus seiner Heimat vertrieben zu werden und in dem Zufluchtsland als Außenseiter leben zu müssen. Das Mäusemädchen Nelly, hervorragend verkörpert von Noreen McMahon, wird gehänselt, ausgestoßen, weil etwas an ihm anders ist – es hat grüne anstatt „normale“ graue Ohren, wie alle anderen Mäuse. Die Erkenntnis, dass wir „alle unter EINEM Himmel leben“ setzt sich jedoch schließlich durch. Zu dieser Botschaft passte auch das bekannte Lied „Ein bisschen Frieden“, im Anschluss gesungen vom Projekt-Chor und den Schauspielerinnen.

Auftritt der „Großen“ nach der Pause

BigbandimpressionenNach der Pause, in der die Schülerinnen aus dem Fachbereich Haushalt und Ernährung die Gäste mit süßen und deftigen Snacks verwöhnten, ging es weiter mit den Darbietungen der Schülerinnen ab der 7. Jahrgangsstufe.

So beeindrucke die Bigband u. a. mit einem Medley zum Musical „Das Phantom der Oper“ von A. L. Webber.

Der Chor hatte Songs von Bruno Mars und P!nk vorbereitet. Als Nächstes erlebte das Publikum einen fulminanten Auftritt der AG Tanz zu „Sucker“ (Jonas Brothers).

Teilweise neu formierte SchulbandDen Abschluss des Sommerkonzerts bildete schon traditionell die Schulband. Sie hat sich zum Teil neu formiert, stand aber bereits jetzt sehr souverän auf der Bühne. Vor allem die Sängerinnen Marlene Beck, Josefina Hausler und Perrine Mambuini Ndongala lieferten einen großartigen Auftritt ab mit Songs wie „Je ne parle pas français“ von Namika oder „Million Dreams“ von P!ink.

Nach kurzweiligen zwei Stunden gab es ein großes Lob von Direktor Thomas Dambacher an alle mitwirkenden Schülerinnen und an das Lehrerteam Nina Maier-Kühndel (Tanz), Simona Spitzhirn (Theater) und Johannes Bayer (Bläser, Band und Chor).

Logo Wir sind Fairtrade School

DELF Schild 2017

 

Logo Erziehungsgemeinschaft

Wir unterstützen:

SpiraleRot1

 "Miriams Hoffnung"

 Hier finden Sie den tagesaktuellen Stundenplan.

Sie können Ihre Tochter gerne schon jetzt unverbindlich für das nächste Schuljahr voranmelden. Infos dazu finden Sie hier.

 

Kreativwerkstatt_Seite_1.jpg

 Kreativwerkstatt_Seite_2.jpg