Interessante Themen bei der Projektpräsentation

LightovenDie beiden 9. Klassen stellten in dieser Woche ihre  Powerpoint-Präsentationen vor.

Diese wurden aufgelockert durch kurze Spielszenen, Experimente oder Videosequenzen. Nach zwei Jahren Coronapause konnte heuer die Veranstaltung wieder vor Publikum stattfinden.

Nachhaltige Mode oder Fast Fashion 1Die betreuenden Lehrkräfte und die Eltern der Schülerinnen hatten sich dazu an zwei Abenden im Nikolaussaal der Schule eingefunden.

Die Teams, die ein naturwissenschaftliches Fach gewählt hatten, brachten dem Publikum die Chemie der Salze näher, berichteten von ihren Experimenten zum Kochen mit der Sonne vor oder referierten über Erneuerbare Energien.

Brandaktuell war auch das Thema Nachhaltigkeit in der Mode.

Emma Watson Frauen die die Gesellschaft bewegen 1Starke Frauen, die über Jahrhunderte Einfluss auf Religion und Gesellschaft nahmen, stellten zwei Teams vor. Mit der russischen Oktoberrevolution setzte sich eine weitere Gruppe auseinander.

Im Fach Englisch erfuhr man – zum Teil auf Englisch - viel Wissenswertes über Indien, Australien und die Queen. Und die Französinnen nahmen das Publikum mit auf eine Reise nach Paris.

Schließlich erklärte die IT-Gruppe sehr anschaulich, was es mit der Internetsucht auf sich hat. Inwieweit die Sozialen Medien in den Zeiten des Lockdowns Motivation zum Sporttreiben boten, erklärte das Team Sport.

La Joconde im LouvreKritische Reflexion und Portfolio

Alle in der 9. Jahrgangsstufe unterrichtenden Lehrer hatten im Vorfeld ein oder zwei Themen aus „ihrem“ Fach gestellt, sodass die Mädchen den Interessen gemäß auswählen konnten.

Wert wurde auch auf die Erstellung eines projektbegleitenden Portfolios gelegt, in dem Material gesammelt, aber ebenso der Arbeitsprozess kritisch reflektiert werden sollte.

Digeridoo1Wie und wo finden wir geeignetes Material? Wie verteilen wir die Arbeit innerhalb der Gruppe? Jede Menge inhaltlicher und technischer Fragen galt es während der zwei Projekttage im Vorfeld zu bewältigen. Da war oft auch der Rat der unterrichtenden Lehrkräfte in dem jeweiligen Fach, in IT oder Deutsch gefragt.

Die Schülerinnen haben in den vergangenen Wochen alle ein hohes Maß an Kreativität und Einsatzbereitschaft gezeigt und ihre Methoden,- Sach- und Sozialkompetenz überzeugend unter Beweis gestellt.

Am Ende der Vortragsabende bedankte sich Herr Dambacher bei den Schülerinnen für den „großen Wissenszuwachs auf unterschiedlichsten Gebieten“, den Eltern und Lehrkräfte an den beiden Abenden bekommen hätten.

 

Logo Wir sind Fairtrade School

MINT Logo

19 22 Logo Mallersdorf Nardini RS

 eco schools rgb germany

DELF Schild 2017

 

Wir unterstützen:

SpiraleRot1

 "Miriams Hoffnung"